Oliver Sacks' Fuß als Drehpunkt "

Stellen Sie sich vor Sie eines Tages aufwachen und feststellen, dass Sie haben ... keine Beine. Stattdessen auf dem Bett ist etwas Fremdes, scheinbar gepflanzt. Was ist das? Wer hat es getan? Horror, Panik ...

Oliver Sacks' Fuß als Drehpunkt

Stellen Sie sich einen Tag aufwachen und feststellen, dass Sie haben ... keine Beine. Stattdessen auf dem Bett ist etwas Fremdes, scheinbar gepflanzt. Was ist das? Wer hat es getan? Horror, Panik ... Gefühle sind so ungewöhnlich, dass sie fast unmöglich zu passieren. Darüber, wie der Körper das Bild zusammenbricht (weil diese Empfindungen in der Sprache der Neuropsychologie genannt werden), erzählt in seinem ergreifenden Buch „Der Fuß als Drehpunkt“ berühmten Neurowissenschaftler und Schriftsteller Oliver Sacks. Reisen in Norwegen, fiel er ungeschickt und riss Bänder in seinem linken Bein. Er unterzog sich einer komplizierten Operation und eine lange Zeit zu erholen. Aber das Verständnis der Krankheit hat zum Verständnis der Natur führt Caksa „I“ Person körperlich. Und was am wichtigsten ist, er es geschafft, die Aufmerksamkeit von Ärzten und Wissenschaftlern zu seltenen Erkrankungen des Bewusstseins zu gewinnen, die die Wahrnehmung des Körpers verändern und dem Neurologen nicht viel Bedeutung beigemessen hat. Aus dem Englischen von Anna Alexandrova

Astrel, 320.